Implantologie

Wenn festsitzender Zahnersatz (Kronen, Brücken) an den verbliebenen Zähnen nicht mehr befestigbar ist und herausnehmbarer Zahnersatz auch nicht in Frage kommt, kann ein Implantat in vielen Fällen die Lösung sein.

 

Das Implantat wird mit örtlicher Betäubung in den Kieferknochen eingesetzt. Ist die Einheilung abgeschlossen, hat das Implantat eine ähnliche Belastbarkeit wie eine natürliche Zahnwurzel. Darauf wird dann - ähnlich wie auf einem natürlichen beschliffenen Zahn - eine festsitztende Krone hergestellt und fest mit dem Implantat verbunden.